Skip to content

Freilicht Theater spielt "Cabaret"

Der Theaterverein hat sich in diesem Jahr in Niederstetten etwas ganz Großes vorgenommen: Cabaret! Beflügelt durch den großen Erfolg, den man 2010 im Tempele feiern konnte ("Im weißen Rößl"), wurde das Amateur-Ensemble des Theatervereins mobillisiert. Seit Wochen wird gesungen, geprobt, Kostüme genäht, auf der aufwändigen Bühne gehämmert, Lichteinstellungen gespeichert und wieder verworfen. Dabei sollten Sie eines bedenken: Die fast 30köpfige Truppe besteht aus ganz "normalen Leuten" aus Niederstetten und Umgebung, die diese unglaubliche Aufgabe in Ihrer Freizeit bewältigen!

Diese Bilder stammen von der letzten Probe vor der öffentlichen Generalprobe und lief schon sehr rund. Manchmal unterbrochen von Regisseur Ulrich Schulz, der mit ruhiger, sanfter Stimme Anweisungen gab, Lichtstimmungen änderte, auch mal den einen oder anderen Beobachter anfuhr ("Kein Blitz beim Fotografieren!") und Sätze sagte wie "Ja, das wirkt heute etwas unterkühlt" oder "Los, nicht einschlafen, ich brauche Stimmen, Gelächter, klatscht in die Hände, das ist ein Nachtclub!" lief diese Probe, zumindest in meinen Augen, fast fehlerfrei ab.

Alle Schauspieler des Theatervereins Niederstetten liefern auf der Bühne im Tempele eine ausgezeichnete Vorstellung ab. Nachbarn, Freunde und Bekannte aus ganz Niederstetten singen, spielen, tanzen und laufen z. T. in sehr knappen Outfits herum, dass es eine wahre Freude ist. Dazu spielt ein "echtes" Orchester live die Musik dazu und man hat das Gefühl, wirklich in den 20er Jahren im "Kit-Kat Club" zu sitzen.

Premiere des Stücks ist am 11.07.2012. Sie können unter der Telefonnummer 07932 / 60 66 717 Karten bestellen. Ein gut gemeinter Ratschlag von mir: Nehmen Sie sich ein Sitzkissen mit und ziehen Sie sich warm an. Es wird schon etwas kalt im Tempele in Niederstetten.

Fotostrecke der gesamten Probe: Zu Picasa wechseln!


6 Klicks

© Hadley B. Jones | Alle Rechte vorbehalten!
Gib mir einen aus!