Skip to content

So weit sind wir schon

Wo kommen wir denn da hin, wenn wir jeden erschlagen, der uns auf den Sack geht. So geht das doch nicht. Gerade Kleingärtner sind doch eigentlich sehr friedliebende, gesellige Menschen, die mit jedem gut auskommen. Aber die Ausnahme bestätigt ja mal wieder die Regel.

Da fragt man sich, was muss eine Familie verbrochen haben, das sie komplett ausgelöscht wird? Und: Warum darf die Bild-Zeitung das Gesicht des Mörders (schon gestern) offen zeigen, während alle anderen Medien den "mutmaßlichen Täter" verhüllt zeigen?

Was mich aber wirklich fassunglos macht: Er wird wegen "dreifachen Totschlags" angezeigt. Nach dem heutige Stand der Ermittlungen hat er zuerst Vater und Sohn erschlagen und dann auf die Mutter gewartet. Dann hat er diese auch noch erledigt.

Sorry, aber zumindest die Mutter ist kein Totschlag mehr. Das war berechnend und eiskalt. Also Mord. Und weil er damit die anderen Morde "vertuschen" wollte, gelten hier auch "niedere Beweggründe". Sag ich.

Also ich baue mir keine Gartenlaube. Wer weiß schon wen man da als Nachbarn bekommt.
4 Klicks

© Hadley B. Jones | Alle Rechte vorbehalten!
Gib mir einen aus!