Skip to content

ANNO 1404 - I.A.A.M

IaamSeit 1998 bin ich diesem Spiel verfallen. ANNO ist einfach eines der innovativsten Spiele auf dem Spielemarkt und hat bis heute nichts von seiner Faszination verloren. Das neue ANNO 2070 war nichts für mich, da musste ich passen. ANNO gehört nicht in die Zukunft, sondern ins Mittelalter.

Bereits 2009 erschienen wurden auch bald MODs für das Spiel veröffentlicht und ich hab' die alle ausprobiert. Aber kein MOD ist so genial, so ausgefeilt und und so wahnsinnig wie I.A.A.M.

Teaser_venedig

I.A.A.M 1404 –  Inoffizielles ANNO AddOn MOD

Die Änderungen zu beschreiben, die I.A.A.M in das Spiel einfügt, würde hier wirklich den Rahmen sprengen. Einige davon können Sie hier nachlesen. Das Beste ist jedoch, sich überraschen zu lassen und einfach zu spielen. Genial an I.A.A.M ist z. B., dass dies das einzige MOD ist, bei dem Erfolge und Medaillen tatsächlich auch gespeichert werden!

Knifflige Installation

Bei der Installation gibt es einiges zu beachten. Sie sollten I.A.A.M auf keinen Fall über eine bestehende ANNO-Installation installieren, denn dann können Sie zwar immer noch die Szenarien spielen, Erfolge dabei werden aber nicht mehr gewertet. Außerdem sollten alle(!) Updates installiert sein! Sonst funktioniert I.A.A.M nicht! I.A.A.M sollte nur bei Endlosspielen benutzt werden!

Die Installation ist jedoch ganz einfach. Gegen Sie unter Programme/Ubisoft/Related Design/ in das Verzeichnis, in dem ANNO 1404 gespeichert haben. Jetzt kopieren Sie den kompletten Ordner ANNO 1404 einfach nochmal in das Verzeichnis, in dem Sie den Ordner mit der Maus anfassen und dann daneben wieder loslassen. Windows erstellt nun eine Kopie des Ordners, das kann eine Weile dauern. Danach benennen Sie den kopierten Ordner in ANNO I.A.A.M um.

Laden Sie nun I.A.A.M herunter, starten Sie es und wählen Sie als Installationsverzeichnis den eben erstellen Ordner ANNO I.A.A.M. Das MOD wird nun die neuen Dateien einfügen. Sollte kein Icon auf dem Desktop angelegt werden, gehen Sie in das neue Verzeichnis und machen Sie aus der ADDON.EXE eine Verknüpfung auf dem Desktop.

Neuinstallation

Wenn Sie ANNO 1404 neu installieren, dann beginnen Sie mit ANNO 1404. Danach starten Sie das Spiel nicht sondern installieren erst Venedig (dies brauchen Sie nicht, wenn Sie die Königsedition haben). Erst jetzt starten Sie ANNO 1404 und ANNO 1404 Venedig so oft, bis keine Updates mehr geladen werden. Das bedeutet, Sie starten ANNO 1404, machend as Update, beenden das Spiel. Wieder starten, Update machen, das Spiel beenden. Sind alle Updates durch mit ANNO 1404 Venedig das gleiche Spiel. Starten, updaten, beenden bis nichts mehr kommt. Jetzt das Verzeichnis kopieren wir oben beschrieben und dann I.A.A.M installieren.

Wie spielt sich ANNO 1404 I.A.A.M

Sensationell! Anders kann man das nicht beschreiben. I.A.A.M ist wesentlich mehr als ein MOD, es verändert ANNO 1404 so gravierend, dass man aus dem Staunen gar nicht mehr herauskommt. Als kleines Beispiel sei das Baumenü genannt:

Baumenu03 Baumenu04

Doch ich will gar nicht so viel verraten, spielen Sie einfach ANNO 1404 I.A.A.M und finden Sie es selbst heraus. Ein kleiner Tipp soll aber noch sein:

Der Noria-Cheat

Anno000Anno-Zocker kennen diesen Cheat längst: Setzt man in der Wüste mehrere Norias nebeneinander, tritt ein besonderer Effekt ein: Farmen, die an diese Norias angrenzen, brauchen nur noch ein Feld! Oder deutlich weniger Felder, um 100% zu erreichen. In I.A.A.M wurde neue Wasserstraßen eingefügt. Diese haben die gleiche Funktion wie eine Noria, sehen nur wesentlich besser aus. Und das Wichtigste: Sie kosten nichts und werden niemals leer!

Mit diesen Wasserstraßen ist es möglich, den Noria-Cheat zu benutzen, allerdings ohne die immensen Kosten die normalerweise auftreten, wenn man 10 Norias nebeneinander setzt.

Anno001

Anno002

Mein Fazit

Ihr ANNO 1404–Spieler da draußen: Greift Euch unbedingt dieses ADD-On! Gerade, wenn Ihr viel Endlosspiele spielt und “Schönbauer” seid, kommt Ihr um I.A.A.M wirklich nicht herum. Der AHA-Effekt beim ersten Spielen ist so gewaltig, das wird Euch aus den Schuhen hauen!

DSGVO: Hinweis zu den Kommentaren (Opt-In-Verfahren)

Dieser Blog verwendet das "Opt-In"-Verfahren. Das bedeutet, Sie müssen eine gültige Emailadresse angeben, wenn Sie möchten, dass Ihr Kommentar veröffentlicht wird! Dabei wird Ihnen eine E-Mail zugeschickt, in dem sich ein Link befindet. Erst wenn Sie diesen Link angeklickt haben, geben Sie ihr Kommentar frei! Ihre E-Mail-Adresse wird dabei ausschließlich auf diesem System gespeichert, sie wird nicht weitergegeben und ist nicht für Dritte einsehbar. Zudem wird Ihre E-Mail-Adresse nicht im genehmigten Kommentar angezeigt ist also auch nicht für Besucher sichtbar! Wenn Sie dies nicht möchten, dürfen Sie den Ihnen zugeschickten Aktivierungslink nicht anklicken!

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!