Skip to content

Facebook - Aufgrund der neuen AGBs

533692_480683718618556_1363356518_n

Dieser Hoax macht zur Zeit in Facebook die Runde und es ist wirklich so, als ob man gegen eine Wand redet. Alleine der Inhalt des Textes ist so bescheuert, da kann man nur mit dem Kopf schütteln:

Aufgrund der neuen AGB's in Facebook widerspreche ich hiermit der kommerziellen Nutzung meiner persönlichen Daten (Texte, Fotos, persönliche Bilder, persönliche Daten) gemäß BDSG).

Facebook ist das Bundesdatenschutzgesetz Jacke wie Hose. In den AGBs steht klipp und klar:

Wir verwenden die uns bereitgestellten Informationen über dich im Zusammenhang mit den Dienstleistungen und Funktionen, die wir dir und anderen Nutzern (wie zum Beispiel deinen Freunden, unseren Partnern, den Werbetreibenden, die Werbeanzeigen auf Facebook buchen, sowie den Entwicklern der von dir genutzten Spiele, Anwendungen und Webseiten) anbieten.
Quelle: http://www.facebook.com/about/privacy/your-info

Weiterlesen auf der Seite bei "Wie wir uns bereitgestellte Informationen verwenden". Sie haben diesen Bedingungen zugestimmt, als Sie sich auf Facebook angemeldet haben. Ach, Sie haben das gar nicht gelesen? Sowas aber auch! Nur noch mal so zum nachlesen:

Beispielsweise können wir die uns über dich bereitgestellten Informationen wie folgt verwenden:

  • als Teil unserer Bemühungen, Facebook-Produkte, -Dienste und -Integrationen sicher zu gestalten
  • zum Schutz der Rechte und des Eigentums von Facebook und anderen;
  • um dir Ortsfunktionen und -dienstleistungen zur Verfügung zu stellen, z. B. um dich und deine Freunde über Ereignisse in eurer Nähe zu informieren;
  • um die Effektivität der Werbeanzeigen, die du siehst bzw. andere Personen sehen, zu messen und zu verstehen; dazu gehört auch, dass wir dir relevante Werbeanzeigen bereitstellen;
  • um dir und anderen Facebook-Nutzern Vorschläge zu unterbreiten, wie etwa: vorzuschlagen, dass dein/e FreundIn unseren Kontaktimporter verwenden soll, weil du festgestellt hast, dass deine Freunde diese Funktion verwendet haben; dass ein anderer Nutzer dich als FreundIn hinzufügt, weil der Nutzer dieselbe E-Mail-Adresse importiert hat wie du; oder dass einer deiner Freunde dich auf einem von ihm/ihr hochgeladenen Foto, das dich zeigt, markiert; und
  • für interne Prozesse, u. a. Fehlerbehebung, Datenanalyse, Tests, Forschung und Leistungsverbesserung.
    Quelle: http://www.facebook.com/about/privacy/your-info

Komplett Wirkungslos

Diese Grafik ist nichts anderes als ein Kettenbrief und dazu noch völlig unwirksam. Als Sie sich auf der Seite vin Facebook abgemeldet haben, haben Sie genau die Bedingungen akzeptiert. Die einzige Möglichkeit die Sie haben:

Melden Sie sich einfach ab!

DSGVO: Hinweis zu den Kommentaren (Opt-In-Verfahren)

Dieser Blog verwendet das "Opt-In"-Verfahren. Das bedeutet, Sie müssen eine gültige Emailadresse angeben, wenn Sie möchten, dass Ihr Kommentar veröffentlicht wird! Dabei wird Ihnen eine E-Mail zugeschickt, in dem sich ein Link befindet. Erst wenn Sie diesen Link angeklickt haben, geben Sie ihr Kommentar frei! Ihre E-Mail-Adresse wird dabei ausschließlich auf diesem System gespeichert, sie wird nicht weitergegeben und ist nicht für Dritte einsehbar. Zudem wird Ihre E-Mail-Adresse nicht im genehmigten Kommentar angezeigt ist also auch nicht für Besucher sichtbar! Wenn Sie dies nicht möchten, dürfen Sie den Ihnen zugeschickten Aktivierungslink nicht anklicken!

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!