Skip to content

Die Vermarktung der Hühnerbrust

Es ist wirklich unglaublich, was man alles aus der Hühnerbrust machen kann. Ich stehe jedes mal vollkommen fassungslos vor dem Kühlregal und komme aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Da gibt es z. B. Hähncheninnenfilet, die Frechheit schlechthin, denn dabei handelt es sich um das kleine Fitzelchen Fleisch, das rechts am Brustfleisch hängt, einfach nur abgeschnitten und dann extra verpackt wird. Aber über einen Euro mehr kostet!  Hähnchenbrustfilet, Hähnchenministeaks und Hähnchengeschnetzeltes (alles aus dem Brustfleisch) runden das Sortiment ab.

Bei den folgenden Bildern handelt es sich jedes mal um das gleiche Ausgangsprodukt: Eine Hähnchenbrust! Man achte dabei auf die unterschiedliche Preisgestaltung. Natürlich muss ein Innenfilet preislich höher angesetzt werden, schließlich es ist etwas Besseres!

DSC_0043

DSC_0044

DSC_0046

DSC_0047

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA