Skip to content

Luftdruck: Walther P38 - 4,5mm

Bekannt wurde die Walter P38 als Standardpistole der deutschen Wehrmacht. Das Nachfolgemodell P1 wurde später die Dienstpistole der Bundeswehr. Inzwischen wurde diese teilweise durch die HK P8 ersetzt, die P1 ist aber immer noch im Einsatz.

Wie sieht sie denn aus

Urteilen Sie selbst. Links die Originalwaffe, rechts das CO2–Modell. Außer den Beschriftungen werden Sie keinen großen Unterschied feststellen:


P38 P9170008

Selbst beim Gewicht gleichen sich die beiden fast an, denn das Original wiegt knapp 1 Kilo, die CO2 fast 800 Gramm! Dabei sieht die CO2 Walther P38 nicht nur verdammt gut aus, sondern liegt auch, durch das hohe Gewicht, sehr gut in der Hand.

P9170009 P9170010

Luftdruckwaffe mit CO2 Kapseln

Die CO2 Walther P38 wird mit einer Standard-CO2–Kapsel bestückt, die im Griffstück Platz findet. Dazu muss eine der Griffschalen entfernt werden, was sehr leicht von der Hand geht. Auch das Einsetzen und festschrauben der CO2–Kapsel geht sehr leicht. Das Magazin ist sehr schmal, was natürlich der Technik geschuldet ist.

Laden des Magazins

Leider etwas umständlich, da einige der Kugeln gerne durch die hintere Öffnung wieder nach draußen purzeln und sich dann auf dem Boden verteilen. Wenn man die Öffnung aber mit dem Daumen zuhält und dabei gleichzeitig die Feder nach unten zieht, geht auch das relativ leicht.

P9170015 P9170016 P9170017

Der Verschluss schwächelt

Das ist das einzige Manko an der CO2 Walther P38 4,5mm, denn der Verschluss –  zumindet an meinem Exemplar –  ist eine sehr wackelige Angelegenheit. Oftmals bleibt er einfach hinten oder in der Mitte stehen, sodaß man das Magazin entnehmen muss. Während der Schussabgabe ist das nicht sehr schön. Im unten aufgeführten Video kann man das ganz gut sehen.

P9170011 P9170012

Wie schießt die CO2 Walther P38 4,5mm

Wie man es von einer CO2 erwartet, vor allem bei einem Preis von 140 Euro. Um es mal umgangssprachlich auszudrücken: "Das Teil fetzt wie Sau!". Sie hat einen wirklich spürbaren Rückschlag und ein relativ lautes Schussgeräusch, welches beim ersten Schuss wirklich überrascht. Der Abzugspunkt ist sehr präzise mit einem deutlich spürbaren Druckpunkt. Leider verfügt die Waffe über keine justierbare Visierung (Kimme und Korn sind fest angebracht), was bei diesem Preis fast nicht akzeptabel ist. Eine CO2–Kapsel reicht für knapp 50 Schuss. Das erscheint mir nicht sehr viel, mit anderen CO2–Waffen konnte ich schon bis zu 70 Schuss mit einer Kapsel abgeben!

P9170014 P9170013

Mein Fazit

Eine gute Waffe mit kleinen Schwächen. Da dies eine Luftdruckwaffe und keine Softair ist, hat sie in den Händen von Kindern nichts verloren und sollte nur von erfahrenen Leuten gehandhabt werden. Bei einer versehentlichen Schussabgabe kann diese Waffe erhebliche Verletzungen verursachen. Im Video kann man deutlich sehen, was die Kugeln mit einer DVD anrichten. Schussentfernung: 5 Meter!

Kleines Video von dieser Waffe

Videop38

DSGVO: Hinweis zu den Kommentaren (Opt-In-Verfahren)

Dieser Blog verwendet das "Opt-In"-Verfahren. Das bedeutet, Sie müssen eine gültige Emailadresse angeben, wenn Sie möchten, dass Ihr Kommentar veröffentlicht wird! Dabei wird Ihnen eine E-Mail zugeschickt, in dem sich ein Link befindet. Erst wenn Sie diesen Link angeklickt haben, geben Sie ihr Kommentar frei! Ihre E-Mail-Adresse wird dabei ausschließlich auf diesem System gespeichert, sie wird nicht weitergegeben und ist nicht für Dritte einsehbar. Zudem wird Ihre E-Mail-Adresse nicht im genehmigten Kommentar angezeigt ist also auch nicht für Besucher sichtbar! Wenn Sie dies nicht möchten, dürfen Sie den Ihnen zugeschickten Aktivierungslink nicht anklicken!

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!