Skip to content

Supertalent 2013 - Bling Bling Selim

Ich weiß ja nicht, ob dieser Mensch irgendwelche Freunde hat, denn die hätten ihm doch sicher geraden, keine Musik zu machen und vor allem: Nicht zu rappen! Klar, so etwas bereichert das "Supertalent", aber wenn man sich das als "Mensch" anschaut, da kann es einem doch Angst und Bange werden. Alleine die Agression, mit der diese Typen auftreten, meine Güte, was müssen die eine schlimme Kindheit gehabt haben. Nun, Selim kann sicher nichts dafür, dass er bei der Verteilung des IQ gerade mal auf'm Klo war und nur Reste abbekommen hat, aber diese Möchtegern-Rapper, die sich nun in seinen Schatten stellen und von dem "vermeindlichen" Ruhm etwas abbekommen möchten, denen sollte man zurufen: "Falscher Weg! STOPP! Erstmal nachdenken, dann auf keinen Fall weiter Musik machen!"

Und dieses Ghetto-Gelaber, von "Hommies" und diesem ganzen Müll, was soll denn das! Das versteht doch nun wirlkich niemand, was das soll. Ein Beispiel: Viele von denen rennen mit Hosen rum, falschangezogen und so tief hängend, das man den oberen Teil des Hinterns sehen kann. Das soll cool sein! Ich lach' mich tot, dieser Trend kommt aus US-Gefängnissen und die Insassen, die so rumlaufen, zeigen damit ihre Bereitschaft zum Analverkehr!

Auf dem FB-Profil von Bling Bling Selim geht voll die Post ab und man könnte meinen, der Typ steht drauf beschimpft, beleidigt und erniedrigt zu werden. Auf seine Frage, ob er 2014 nochmal zum Supertalent gehen soll, bekam er unter anderem folgende Antworten:

Bbs001

Bbs002

7 Klicks

© Hadley B. Jones | Alle Rechte vorbehalten!
Gib mir einen aus!