Skip to content

Alle Auftritte abgesagt!

Heute habe ich zum ersten Mal, nach 28 Jahre im Job, die Auftritte für's Wochenende abgesagt. Das ist mir unglaublich schwer gefallen, aber ich habe so Schmerzen in der Leiste, dass ich nicht mal mit dem Auto aus der Garage komme. Noch vor der Leisten-OP habe ich zwei Auftritte absolviert, aber dieses Wochenende aufzutreten ist leider nicht durchführbar. Seit gestern Abend, warum auch immer, sind die Schmerzen fast stärker als vor der OP und ich bin eigentlich drauf und dran in die Notaufnahme zu fahren.

Ich hätte heute bei ROTO als Gitarrist auftreten sollen, aber ich kann nicht stundenlang sitzen! Ich schaffe es nicht mal, das Auto aus der Garage zu fahren, geschweige denn meine Anlage aufzubauen. Morgen wäre ein Geburtstag dran gewesen, aber das ist leider ein Ding der Unmöglichkeit. Jede Bewegung schmerzt in der Leiste und ich kann nicht noch mehr Novalgin nehmen, ich lieg schon bei der Höchstdosis.

Die Absagen sind mir so unsagbar schwer gefallen, das kann sich niemand vorstellen. Zum Einen brauche ich natürlich das Geld, ich bin ja alleinerziehend und habe nur ein kleines Einkommen bei einer Heizungsbaufirma, zum Anderen mache ich so etwas sehr, sehr ungern, gerade weil es so kurzfristig stattfindet.

Bis gestern Abend habe ich noch gedacht, dass ich das locker schaffe, aber da hat das Leben mir mal wieder in den Arsch getreten. Ich mache mir große Sorgen, dass mit der OP irgendwas schiefgegangen ist, aber Freunde sagten mit, sie hätten auch drei Wochen mit Schmerzen zu kämpfen gehabt.

Trotzdem, es ist wie es ist, ich habe ein mächtig schlechtes Gewissen. Sie wissen es sicher: Sie können auf 600 Hochzeiten die besten Referenzen hereinholen, aber sagen Sie einen Auftritt ab, dann heißt es immer: "Ach, der Hadley, der hat uns einen Abend vorher sitzenlassen!"

So etwas ist richtig Scheiße!

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA