Skip to content

Die Detox-Lüge: Entgiftet! Entschlackt! Verarscht!

Vor allem Frauen fahren voll drauf auf: Detox! Damit meine ich nicht die Kampagne von Greenpeace, die sich gegen den Einsatz gefährlicher Chemikalien in der Textilindustrie richtet, sondern das Detox aus dem Bereich Entgiften und Entschlacken.

Die Detox-Kur

Selbst große Frauenzeitschriften wie die Brigitte schreiben über eine Detox-Kur, die nicht nur vollkommen unnötig, sondern auch noch völlig unwirksam ist. Dabei werden Säfte und Mittelchen angepriesen, die so dermaßen überteuert sind, dass es einem wirklich die Schuhe auszieht. Detox wird oft mit dem beliebten Heilfasten gleichgesetzt, beides hat aber höchstens psychologische Wirkung und die Gewichtsabnahme resultiert einzig und alleine aus der Ernährungsumstellung oder Kalorienreduzierung.

Das Säure-Basen-Gleichgewicht

Die Detox-Kur beruht auf der Annahme, dass im menschlichen Körper ein Säure-Basen-Gleichgewicht herrschen muss. Wie gesagt, dies ist eine Annahme und medizinisch umstritten, weil es dafür keinerlei Beweise gibt. Lebt und isst man nun falsch, kann dieses Gleichgewicht aus den Fugen geraten, der Körper vergiftet sich und es bilden sich Schlacke, die man wieder loswerden muss.

Der Körper ist ein Wunderwerk…

… der allerdings nicht unbegrenzt belastbar ist. Für die Entgiftung des Körpers sind Leber und Niere zuständig und leisten hervorragende Arbeit, die man im Normalfall mit nichts unterstützen muss. Viel Flüssigkeit unterstützt die Nieren bei ihrer Tätigkeit, das ist eine Tatsache. Da reicht aber Wasser völlig aus, irgendwelche Detox-Säfte zu horrenden Preisen sind da nicht nötig.

detox001_thumb[2]

 

Die Umweltgifte, die unser Körper aufnimmt, werden durch die Haut, durch Urin und unseren Stuhlgang wieder ausgeschieden, eine Unterstützung durch Detox-Kapseln ist absolut nicht nötig:

detox002_thumb[1]

Den Körper entschlacken

Um es einmal mit aller Deutlichkeit zu sagen: Es gibt keine Schlacke im Körper! Diese Behauptung ist kompletter Unsinn und wissenschaftlich-medizinisch nicht mal umstritten, da sind sich diesmal die Mediziner sogar einig. Was es im Körper nicht gibt, muss also auch nicht ausgespült oder ausgeschwemmt werden.

Warum Detox-Kuren trotzdem gut sind

… weil es nicht falsch sein kann, sich gesund zu ernähren. So einfach ist das. Für eine solche Kur brauchen Sie aber keinerlei der Produkte erwerben, die auf Hunderten diverser Webseiten angeboten werden. Die Säfte können Sie alle selbst zubereiten, das ist mit einem guten Entsafter überhaupt kein Problem und kostet nur einen Bruchteil dessen, was die Fachgeschäfte dafür verlangen. Während einer solchen Kur mit frischen Säften, gesundem Gemüse und allgemein kalorienreduzierter Ernährung werden Sie aber nicht entgiftet und entschlackt. Sie nehmen einfach ab, weil Sie nicht mehr so viel in sich reinstopfen.

Ihre Bewertung dieses Artikels:
-2 | -1 | 0 | +1 | +2
Derzeitige Beurteilung: -31, 17 Stimme(n) 2107 Klicks
Zuletzt bearbeitet am 05.01.2016 10:46

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Nur registrierte Benutzer dürfen Einträge kommentieren. Erstellen Sie sich einen eigenen Account hier und loggen Sie sich danach ein. Ihr Browser muss Cookies unterstützen.

Die Kommentarfunktion wurde vom Besitzer dieses Blogs in diesem Eintrag deaktiviert.

Kommentar schreiben

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!