Skip to content

Weltverschwörung: Wir werden alle nur belogen

Heute haben ich einen Account entdeckt, der läßt mich wirklich staunend zurück. Mir ist schon klar, dass wir "von denen da oben" nicht alles erfahren, dass viel verschwiegen, vertuscht und verheimlicht wird, aber einen Bombenanschlag zu faken oder zu behaupten, es hätte in Orlando gar keine Toten gegeben, das geht mir dann doch zu weit.

2016-06-21_131208

2016-06-21_131320

2016-06-21_131348

2016-06-21_131418

2016-06-21_131443

2016-06-21_131611

2016-06-21_131644

2016-06-21_131718

Sein kompletter Account ist mit diesen Verschwörungstheorien voll, alles ist nur gestellt, das sind nur "Krisendarsteller", alles nicht wahr, alles eine große Verschwörung. Die Verletzungen sind nur Prothesen, alles ist gestellt, die Verletzen werden vorne ins Krankenhaus gebracht und spazieren hinten munter wieder raus.

Warum das allerdings so passieren soll, wird nicht erklärt. Warum sollte der Anschlag und die 49 Toten in Orlando (die es ja nie gegeben hat) nur gespielt sein? Aus was für einem Grund? Und wie viele Menschen sind an dieser Verschwörung bitte beteiligt? 49 Familien, die ihre Kinder, Geschwister, Väter oder Mütter verloren haben?

Das ist so ein unfassbarer Unsinn, das man sich wirklich fragt, was in einem Menschen vorgeht, der so etwas nicht nur glaubt, sondern auch noch im Internet veröffentlicht.

Kommentare spiegeln nicht die Meinung des Webseitenbetreibers dar, sondern die Meinung des Schreibers. Sollte einer der Kommentare Ihre Rechte verletzen, genügt eine Email an mich, ich werde den Kommentar dann zeitnah löschen! Es ist nicht nötig, mir einen Anwalt auf den Hals zu hetzen!

1715 Klicks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!