Skip to content

Fünf Verfahren gegen Volker Bellendorf (Knakki Deluxe)

Heute kam das fünfte Aktenzeichen (Urheberrechtsverletzung) in meinem Verfahren gegen Volker Bellendorf, der mich als "vermeintliches Opfer" auf seinem Youtubekanal "Knakki Deluxe" auserkoren hat. Damit ermittelt der Staatsanwalt in Hamm alleine wegen meinen Anzeigen fünf Mal gegen diesen Herrn.

Bringt das einen Volker Bellendorf zur Vernunft? Mitnichten! Auch an diesem Wochenende hat er in einem Knakki Deluxe-Video wieder eine "Warnung" gegen mich verlauten lassen, er habe "Mädels auf dem Amt sitzen" und meine Behauptungen könnten auch "nach hinten losgehen". Diese beiden Sätzen mögen für sich alleine stehend harmlos sein, sind jedoch weitere Bedrohungen in einer langen Reihe von Verleumdungen, Beleidigungen, Bedrohungen, Urheberrechtsverletzung bis hin zum Stalking (er belästigt mich inzwischen mit Fake-Accounts und verteilt Videos gegen mich auf mehrere Kanäle).

Was Volker Bellendorf dazu veranlasst hat? Meinen Rüffel gegen ihn auf einem Kanal, den ich betreue (von einem Autisten, den er meinte beleidigen zu müssen) und mein Strike gegen eines seiner Videos, in dem er unerlaubter Weise Bildmaterial von mir verwendet hat. Ich habe über Herrn Bellendorf, in keinem Video, nicht ein schlechtes Wort gesagt, ich habe auch nicht, wie er es behauptet, seine Videos geklaut und in meine Videos geschnitten. Um es in einem Satz zu sagen: Ich habe diesem Mann nie etwas getan, was eine solche Reaktion rechtfertigen würde!

Volker Bellendorf ist das aber egal. Er hat sich wie ein Stalker durch meinen Kanal, durch meine Webseite und durch das Netz gewühlt in de Hoffnung irgendetwas zu finden, womit er mich in seinen Videos bloßstellen kann. Nachdem er nichts gefunden hat, hat er nicht nur mich persönlich (was mir egal gewesen wäre), sondern auch meine Arbeit als DJ, Sänger und Videokünstler beleidigt und herabgewürdigt. Und das nicht nur einmal, sondern in inzwischen mehr als einem Dutzend Videos, die zusammen inzwischen Besucherzahlen im oberen fünfstelligen Bereich haben.

Jetzt greift Herr Bellendorf auch noch über einen Fake-Account (Bierinstitut Pils auf Youtube und Paula Paschulke auf Facebook) meine Kinder an, womit die unterste Stufe der Abartigkeit und des Erträglichen erreicht ist. Wie kann ein Mensch nur so tief sinken!

Bellendorf - Aktenzeichen Nachstellung 2016Bellendorf - Aktenzeichen Falsche Anschuldigung - 24.08.2016Bellendorf - Aktenzeichen Falsche Anschuldigung - 15.08.2016Bellendorf - Aktenzeichen Beleidigung 2016Bellendorf - Aktemzeichen Urheberrechtsverletzung14141683_910947412348777_4632727462368371814_n

 

 

 

 

Kommentare spiegeln nicht die Meinung des Webseitenbetreibers dar, sondern die Meinung des Schreibers. Sollte einer der Kommentare Ihre Rechte verletzen, genügt eine Email an mich, ich werde den Kommentar dann zeitnah löschen! Es ist nicht nötig, mir einen Anwalt auf den Hals zu hetzen!

7454 Klicks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Yün-P am :

Der Typ hat doch einfach nur eine leicht gestörte Wahrnehmung. Das sowas überhaupt auf die Öffentlichkeit losgelassen wird, ist ein Sknadal. Solche Menschen sollten, meiner Meinung, nach mal zu einem Therapeuten und ein Verbot ausgesprochen werden sich öffentlich so zu verhalten. Internet für solche Menschen ? Nur über eine 64 kb Leitung. So kann man googlen, aber mehr auch nicht.

Reiner Zufall am :

Glückwunsch, meine Verfahren wurden nach 154 StPO eingestellt. Die zu erwartende Strafe würde keine Besserung des VB in Aussicht stellen... Recht haben und Recht kriegen... Wobei aktuell auf Bewährung bis 2018 auf freien Fuß ist. Ich hoffe er stolpert mal jemandem gaaaanz unglücklich in die Faust ;-) Viel Erfolg!

Kommentar schreiben

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!