Skip to content

Flüchtlingskrise: AOK droht mit Beitragserhöhung

Die erste Krankenkasse (AOK Rheinland/Hamburg) droht wegen der Flüchtlinge mit höheren Beiträgen. Wenn man nicht mehr Geld vom Staat bekomme, müsse man sich die Ausgaben für die "freie Heilfürsorge" der Flüchtlinge von den Versicherten holen. Meiner Meinung nach war das nur eine Frage der Zeit. Auch die Sozialausgaben sind immens gestiegen. An einer anderen Stelle muss man das wieder reinholen. Bin gespannt, wie man das schaffen will. Ich wäre dafür völlig unsinnige Subventionen abzuschaffen.
 

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Nur registrierte Benutzer dürfen Einträge kommentieren. Erstellen Sie sich einen eigenen Account hier und loggen Sie sich danach ein. Ihr Browser muss Cookies unterstützen.

Die Kommentarfunktion wurde vom Besitzer dieses Blogs in diesem Eintrag deaktiviert.

Kommentar schreiben

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!