Skip to content

Vorbilder? Tanzverbot und Gurkensohn

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Doppel Gurke!

Ein Beitrag geteilt von TANZVERBOT (@tanzverbotrl) am

Es ist erschreckend, wenn man sich im Moment anschaut, wer und was auf Youtube-Deutschland so alles unterwegs ist und wer den größten Hype verursacht. Wer nennt mir bitte einen vernünftigen Grund, warum ein Gurkensohn und ein Tanzverbot auf Youtube so erfolgreich sind, dass selbst Julian Bam einen davon in sein neues Video einbindet:

tanz
© Julian Bam / Youtube

Der Youtuber Tanzverbot

Er wurde bekannt, weil er als LetsPlayer unglaublich ausgerastet ist und stundenlang brüllend und fluchend vor seinem PC saß.  Dann begann er bekannte und wesentlich größere Youtuber zu beschimpfen, indem er "Ansage-Videos" produziert hat. Innerhalb kürzester Zeit wuchs sein Youtube-Kanal so stark an, dass man um ihn gar nicht mehr herumkam, wenn man sich auf Youtube aufhielt. Nachdem eines seiner Videos in den Trends auftauchte, stürzten sich alle auf seinen Kanal. Bemerkenswert war, wie sich die Zahl der "Hater-Kommentare" im Laufe der Monate wandelte und sich seine "Dislikes" in "Likes" verwandelten:

tanz001
© Killian Heinrich / Tanzverbot / Youtube

Sein Content besteht nur aus Müll, Essen, unflätigem Benehmen, manchmal noch aus LetsPlays und aus Beschimpfungen und Nörgeleien gegen alles und jeden. Seine Wohnung ist komplett vermüllt (was man deutlich sieht), er ist übergewichtig (schimpft auch deswegen mit sich selbst), zeigt aber weiterhin, wie er alles in sich reinstopft, was irgendwie essbar ist und Hauptsache viele Kalorien hat. Er begeht ständig Straftaten, in dem er z.B. Mitarbeiter von Mc Donald aufnimmt und den Ton veröffentlicht. Nach seinen eigenen Aussagen hat er Ende der 7. Klasse die Hauptschule verlassen und seitdem nur noch Youtube gemacht. Was gibt das für ein Signal an unsere Jugend, die ihn täglich auf Youtube beobachten kann? Einen Menschen, der die schwedische Regierung anschnauzt, weil sie extra für ihn keine "geraden und flachen Wege" bauen können?

Der Youtuber Gurkensohn

Ich werde aus solchen Phänomenen einfach nicht schlau. Ohne das Internet würde sich kein Mensch um diesen jungen Mann scheren, aber auf Youtube ist er im Moment der Shooting-Star, was seine vierstelligen Abozahlen täglich deutlich zeigen:

gurke

Dabei sind seine Video an infantiler Einfaltslosigkeit kaum noch zu überbieten. Das ist nicht mal unterhaltsam, nach zwei Minuten hat man von seinem Gesicht, von seiner Sprechweise, von seiner Gestalt und vom Inhalt des Videos schlicht genug:

gurke002
© Gurkensohn / Youtube

Dabei generiert dieser Kanal inzwischen Klickzahlen, die mich wirklich am Verstand unserer Jugend zweifeln lassen. Was bitte bringt 400.000 Menschen dazu, sich ein "Interview" zwischen "Gurkensohn" und Jasmin Ritter anzuschauen? Auch dieses Video musste ich nach zwei Minuten abschalten, weil ich es nicht geschafft habe, meinen Verstand auf den Intellekt einer Amöbe zu reduzieren. Das ist einfach nur unerträglich:

gurke003
© Gurkensohn / Youtube

Wer soll das verstehen

Das ist einer der Gründe, warum ich mich aus Youtube teilweise zurückgezogen habe, denn ich habe mich seit 15 Jahren  bemüht, einigermaßen sinnvollen oder künstlerisch interessanten Content auf meinem Kanal zu machen. Das ist aber vollkommen sinnlos, weil 99% der Menschen, die sich auf Youtube aufhalten, wollen genau diese Trash sehen.

Was mich viel mehr beunruhigt ist, dass diese Leute von unserer Jugend gefeiert werden. Grenzdebile, infantile Gestalten mit dem IQ eines Schiffschaukelbremsers werden von unserer Jugend nicht nur gefeiert, sondern auch noch mit deren Taschengeld unterstützt. Tanzverbot lebt seit Jahren von Spenden aus seiner Fan-Gemeinde und natürlich vom Geld, welches seine Youtube-Klicks generieren. Wenn man sich mal ausrechnet, dass eine Million Klicks etwa 1.000 Euro bringen, dann haben Sie etwa einen Überblick, was ein Schulabbrecher mit dem Verstand eines Brückenpfeilers und einem Menschen, der eine Schwäche für Salatgurken hat, alleine mit Youtube verdienen.

Was sagt das unserer Jugend? Realschulabschluss? Abitur? Brauchen wir nicht. Wenn man dämlich genug ist, macht man einen Youtube-Kanal auf, sondern einfach seine seltsamen und bescheuerten Videos ab und schon rollt der Rubel.

Ich bin zu alt für diesen Scheiß und mache mir Sorgen im Deutschland!


Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Nur registrierte Benutzer dürfen Einträge kommentieren. Erstellen Sie sich einen eigenen Account hier und loggen Sie sich danach ein. Ihr Browser muss Cookies unterstützen.

Die Kommentarfunktion wurde vom Besitzer dieses Blogs in diesem Eintrag deaktiviert.

Kommentar schreiben

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!