Skip to content

Behringer XENYX 302 USB

Wer ein Mikrofon an seinem PC braucht, weil er z.B. Sprach- oder gar Gesangsaufnahmen machen möchte, der kommt um einen kleinen Mixer nicht herum. Dass man hier gleich mehrere Hunderte ausgeben kann, das ist zwar klar, aber absolut nicht nötig. Für kleines Geld, knapp 50 Euro, ist dieses Mischpult meine erste Wahl, ich benutze es schon seit langem und habe es auch schon ein paar Mal verschenkt:

Behringer XENYX  302 USB
xenyx

Der wichtigste Vorteil, so denke ich, ist das Fehlen eines Netzteils, denn das Mischpult bekommt seinen Strom über die USB-Buchse. Auch die Installation ist sehr einfach: einstecken, auf die Installation warten, nach zwei Minuten betriebsbereit. Das gerät steht nach der Installation unter "Wiedergabe" und "Aufnahme" zur Verfügung und kann dort angewählt werden:

Fehlt jetzt nur noch das passende Mikrofon, denn von diesem hängt natürlich die Qualität der Aufnahme ab. Es ist wie beim Gulasch: Nur wenn man was Gutes reinmacht, kann auch was Gutes rauskommen!


DSGVO: Hinweis zu den Kommentaren (Opt-In-Verfahren)

Dieser Blog verwendet das "Opt-In"-Verfahren. Das bedeutet, Sie müssen eine gültige Emailadresse angeben, wenn Sie möchten, dass Ihr Kommentar veröffentlicht wird! Dabei wird Ihnen eine E-Mail zugeschickt, in dem sich ein Link befindet. Erst wenn Sie diesen Link angeklickt haben, geben Sie ihr Kommentar frei! Ihre E-Mail-Adresse wird dabei ausschließlich auf diesem System gespeichert, sie wird nicht weitergegeben und ist nicht für Dritte einsehbar. Zudem wird Ihre E-Mail-Adresse nicht im genehmigten Kommentar angezeigt ist also auch nicht für Besucher sichtbar! Wenn Sie dies nicht möchten, dürfen Sie den Ihnen zugeschickten Aktivierungslink nicht anklicken!

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!