Skip to content

Mia Julia Brückner | Mia Magma

So eine Karriere wäre noch vor 20-30 Jahren vollkommen undenkbar gewesen. Vom Pornosternchen zum gefeierten Schlagerstar? Undenkbar! Vom Sennenlutschi (2010 bekam sie dafür den Preis Best German Newscommer) zur Plattenmillionärin! Nach 15 Pornofilmen beendete Sie diese Tätigkeit 2012 und nur ein Jahr später trat sie auf Mallorca auf. Diese Karriere hat Mia Julia Brückner hingelegt, die schönste Frau der Après-Ski-Branche. Sie kommt inzwischen auf zwei Alben und über 20 Singles, die allerdings in den regulären deutschen Single-Charts nicht stattfinden. 2017 schaffte sie es mit der Single Mia – Meine Gang immerhin auf Platz 96, das Album Geile Zeit kam bis Platz 90 in den Album-Charts. Auf Mallorca ist sie allerdings der Publikumsmagnet, dort trat sie bis zu 120 mal auf. Während ihres letzten Auftritts in der Saison 2018 schoss sie von der Bühne herab gegen ihre Plattenfirma:

Meine Plattenfirma lässt mich nicht frei, lässt mich nicht aus dem Vertrag und darum kann ich keine neue Musik für euch produzieren. Ich hoffe, somit sind jetzt alle Fragen aus dem Raum. Ich habe so lange die Fresse gehalten, aber ich muss einfach sagen, warum es so ist.Ich fühle mich ein bisschen so, als wären meine Flügel verklebt durch ekligen Teer und Rotze und Scheiße, die an meinen Flügeln hängt. Und ich kann nicht frei wie ein Künstler arbeiten!"

© Mia Julia Brückner / Instagram


354 Klicks

© Hadley B. Jones | Alle Rechte vorbehalten!
Gib mir einen aus!