Skip to content

Julian Bam schließt seine Tanzschule | Bamschool

Sie wissen nicht, wer Julien Bam ist? Dann sind Sie vermutlich nicht so oft auf Youtube (hier noch ein Kanal) unterwegs. Mit fast 7 Millionen Abonnenten auf zwei Kanälen ist er einer der erfolgreichsten deutschen Youtuber. Mit seinen gerade mal knapp 250 Videos (auf meinem Kanal sind über 1.700 Videos) auf seinem Hauptkanal hat er 1,3 Milliarden(!) Views erreicht:

Wieviel er damit verdient hat, sieht man seinen Videos und seinem Umfeld an (schauen Sie einfach seine Videos an). Nun musste er aber feststellen, dass “think big” nicht immer die beste Lösung ist. Seine Tanzschule in Köln (noch online) muss schließen. An den Preisen für die Kurse kann es nicht liegen, die gehen, meiner Meinung nach, vollkommen in Ordnung. Es ist wohl eher das Umfeld, Personalkosten, Pacht, Strom, Versicherungen, usw, die die Schule unrentabel machen.

Da schweigen auch die Hater nicht…..

367

368

369

370

371

372

373


DSGVO: Hinweis zu den Kommentaren (Opt-In-Verfahren)

Dieser Blog verwendet das "Opt-In"-Verfahren. Das bedeutet, Sie müssen eine gültige Emailadresse angeben, wenn Sie möchten, dass Ihr Kommentar veröffentlicht wird! Dabei wird Ihnen eine E-Mail zugeschickt, in dem sich ein Link befindet. Erst wenn Sie diesen Link angeklickt haben, geben Sie ihr Kommentar frei! Ihre E-Mail-Adresse wird dabei ausschließlich auf diesem System gespeichert, sie wird nicht weitergegeben und ist nicht für Dritte einsehbar. Zudem wird Ihre E-Mail-Adresse nicht im genehmigten Kommentar angezeigt ist also auch nicht für Besucher sichtbar! Wenn Sie dies nicht möchten, dürfen Sie den Ihnen zugeschickten Aktivierungslink nicht anklicken!

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!