Skip to content

DJ Hadley: Open-End für 600 Euro?

openend

Solche Anfragen verursachen bei mir ein energisches Kopfschütteln. Ich soll auf dieser Feier also von 16 Uhr bis Open-End als DJ arbeiten, und bezahlt werde ich mit 600 Euro. Nicht in diesem Leben! Open-End bedeutet für den DJ: Er darf erst abbauen, wenn der Auftraggeber damit einverstanden ist. Ich höre dann aus Kollegenkreisen manchmal, dass die Musik bis morgens um 5:30 Uhr gespielt hat. In dem oben genannten Fall wären dass dann dann über 13 Stunden. Für 600 Euro! Und dann auch noch eine Band, von was bitte träumt dieser Mann?

600 Euro sind schon in Ordnung....

... und beinhaltet bei mir eine reine Arbeitszeit von 19:00 Uhr bis 1:00 Uhr. Hinzu eventuelle Fahrtkosten und ab 100 Kilometer eine Übernachtung. Für jede weitere Stunde vorher berechne ich 50 Euro, jede weitere Stunde danach ebenfalls. Bis maximal 3:00 Uhr, dann ziehe ich den Stecker.

Open-End gibt es bei mir nicht... 

Wenn ich ab 18 Uhr bei einer Feier bin, stehe ich bis 1:00 Uhr bereits seit sieben Stunden meinen Mann. Ich habe dann absolut nichts dagegen, für weitere zwei Stunden, bei entsprechendem Aufpreis, bis 3:00 Uhr zu bleiben. Das sind dann neun Stunden und das reicht dann aber auch! Die Leute vergessen oft, wie anstrengend ein solcher Abend für einen DJ sein kann und nach sieben bis neun Stunden ist einfach die Luft raus. Ich würde dann auch ganz gerne nach Hause fahren und habe absolut keine Lust, für die 10 übriggebliebenen Gäste, die absolut nicht nach Hause möchten, noch den Kasper zu machen.

Das geht selten bis drei Uhr....

...und das ist einfach meine Erfahrung und auch der Grund, warum ich eine Zeit bis 1:00 Uhr anbiete: Die seltensten Feiern gehen länger! Vor allem auf Geburtstagen ist oftmals um 1:00 Uhr schon keiner mehr da! Warum sollte ich dann also bis Oben-End bleiben und erstmal eine Diskussion wegen meiner Gage anfangen? Kein Auftraggeber zahlt mir die ausgemachte Gage, wenn ich fünf Stunden weniger anwesend bin! Das bedeutet entweder ein Nachverhandeln oder eben standhaft bleiben, die Open-End-Gage verlangen und von diesem Auftraggeber mit Sicherheit nichts mehr zu hören und mit Sicherheit keine Empfehlung zu bekommen!

Auf Hochzeiten habe ich es des Öfteren erlebt, dass diese bis 3:00 Uhr gingen. Durch die vorherige Kommunikation mit dem Brautpaar war aber klar: Ich bin ab 3:00 Uhr raus! Damit hatte ich in den letzten 17 Jahren als freier DJ auch noch nie ein Problem, denn einer der Gäste stellt dann fast immer eine Box auf, die heute auch nicht mehr die Welt kosten.

In ganz seltenen Fällen......

....das passiert aber wirklich nicht oft, bin ich dann doch bis 4:00 Uhr geblieben. Das hatte mehrere Gründe:

  • es waren noch mehr als 20 Gäste anwesend
  • die Stimmung war ausgezeichnet
  • die Leute waren auf der Tanzfläche
  • der ganze Abend war gut gelaufen

Wie oft das passiert ist? Das kann ich an einer Hand abzählen. Egal, was andere Kollegen erzählen, ich halte das für Seemannsgeschwätz!

305 Klicks

© Hadley B. Jones | Alle Rechte vorbehalten!
Gib mir einen aus!