Skip to content

ANNO 1800: Die erste MOD (Getreidefarm)

1815

Beim Erstellen des ersten Mods nehmen wir uns die Getreidefarm zur Brust. Stört es Dich nicht auch, dass die Farm so viele Felder braucht? Nach dem Start des Mod-Tools klickst Du rechts im Menü auf Farm-Editor, dort auf Import und zum Schluss auf Alte Welt:

1816

Wähle mit einem Doppelklick die Getreidefarm, diese wird dann in den Editor geladen. Und jetzt sehr aufmerksam lesen, denn was jetzt kommt, ist enorm wichtig:

Original-GUID oder was Eigenes?

Wenn Du irgendetwas in ANNO 1800 änderst musst Du Dich entscheiden, ob Du dabei die Original-GUID beibehältst, oder ob Du eine eigene GUID verwenden möchtest! Dies ist enorm wichtig! Wenn Du, wie in diesem Fall, einfach nur vorhandene Werte veränderst, ist es nicht notwendig eine eigene GUID zu verwenden! Nach dem Speichern wird dabei die Original-GUID einfach beibehalten und die Werte überschrieben. Du musst das so sehen: Wenn ANNO startet, startet es natürlich mit den Originalwerten, erst danach schaut es in den MOD-Ordner, ob es etwas zu ändern gibt! Hast Du also die Getreidefarm mit der Original-GUID gespeichert, wird der Originalwert mit Deinem Wert überschrieben. In den meisten Fällen ist es auch gar nicht notwendig, eine eigene GUID zu nehmen, wenn Du nur etwas abändern möchtest. Eigene GUID werden nur verwendet, wenn Du etwas komplett Eigenes erschaffen möchtest, z.B. ein neues Produkt, oder eine neue Farm.

Die ersten Werte ändern

Bei der Getreidefarm ändern wir nur den Wert der Felder, den Wert 144 ersetzen wir durch 30:

1817

1818

Und wenn wir schon einmal dabei sind, ändern wir die Benötigte Fruchtbarkeit, die jetzt auf Getreide steht, einfach auch noch um. So kann die Getreidefarm immer gebaut werden:

1819

Nun einfach auf Export klicken und das Mod wird erstellt und abgespeichert:

1820

1821

Und wer Spaß und Interesse daran hat, der kann sich das Mod ja auch mal genauer anschauen, dazu muss man sich durch mehrere Ordner bist zur assets.xml durchklicken:

1822

144 Klicks