Skip to content

Die neue Rubrik Social-Media.....

....ist schon wieder Geschichte! Nach nicht einmal drei, vier Tagen flatterte die erste Beschwerde-Email in mein Postfach, die mich dazu aufforderte (natürlich flankiert mit einer Drohung alles einem Rechtsanwalt zu übergeben) einen bestimmten Eintrag sofort und unverzüglich zu löschen. Ich würde gegen das Persönlichkeits- und Urheberrecht verstoßen. Was absoluter Quatsch ist, weil der Beitrag öffentlich auf Instagram zu sehen war und ich den Beitrag nicht kopiert, sondern eingebunden hatte.

Im Grunde ging es dann wohl um den Text, den ich zum Eintrag verfasst hatte. Nun ja, ich habe die komplette Kategorie wieder gelöscht, denn die Geschichte dieser Homepage lehrt mich, vorsichtig zu sein. Insgesamt habe ich in den letzten 20 Jahren mehr als 8.000 Euro an Anwälte bezahlt, weil mich irgendwelche beleidigte Persönlichkeiten abgemahnt hatten.

Im Moment habe ich es finanziell schwer genug. Muss also nicht sein. Die Idee fand ich aber gut!

98 Klicks