Skip to content

KWC - Taurus P24/7

Bezeichnung: Taurus P24/7
Hersteller: KWC
Lizenz: Taurus
Kaliber: 6mm
System: Federdruck
Gewicht: ca. 600 Gramm
Energie: ca. 0,25 Joule (0,12g gemessen mit Combro)
Preis: 46,90 Euro (Kotte & Zeller)

Leider kam die Waffe eingeschweißt in eine Plastikfolie, sodass es keine Möglichkeit gibt sie sicher aufzubewahren, wenn man nicht über einen geeigneten Waffenkoffer verfügt. Für fast 50 Euro könnte man wirklich eine Art von Karton erwarten. Das ist aber auch schon der einzige Kritikpunkt, denn die Waffe entlockt einem schon ein erstauntes Lächeln, wenn man sie das erste Mal in der Hand hält. Sie ist perfekt verarbeitet, das Griffstück ist aufwendig gummiert, der ABS-Kunststoff glänzt und auch das Gewicht stimmt.


Das Magazin lässt sich gut befüllen und  gleitet ohne Probleme in das Griffstück zurück. Beim Spannen der Waffe bemerkt man schnell die Kraft der Feder, denn ab und an braucht man schon etwas mehr davon, um den Schlitten ganz nach hinten zu bewegen. Und dann das: Ich habe mich beim Zerlegen der Waffe verletzt, da sollte man mit etwas mehr Vorsicht an die Sache herangehen.




Ob die Angabe von 0,5 Joule allerdings stimmt, das wage ich mal stark zu bezweifeln. Denn dann würden mit Sicherheit die Kugeln auf 5 Meter locker durch ein DINA4-Blatt gehen, das tun sie aber nicht immer. Ich habe mit 0,25er Kugeln geschossen und diese durchschlugen nicht alle das Blatt mit der Zielscheibe. Dafür waren die Ergebnisse aber recht präzise, von den obligatorischen Ausrutschern mal abgesehen:


Fazit
Sieht super aus, liegt gut in der Hand, die Handhabung ist hervorragend, die Schussleistung weniger. Trotzdem, der erste Eindruck bleibt, eine tolle Waffe, die den Preis allerdings nicht ganz rechtfertigt. In der Preislage gibt es bereits Gaswaffen, die besser schießen.






© Hadley B. Jones | Alle Rechte vorbehalten!
Gib mir einen aus!