Skip to content

C.I.S - Selten so gelacht

C.I.S. - Chaoten im Sondereinsatz

Ich schaue mir eigentlich nicht so gerne deutsche Komödien an, die meisten finde ich schlicht öde, totlangweilig und überhaupt nicht komisch. Vor ein paar Wochen nahm ich mir die C.I.S. - Chaoten im Sondereinsatz auf meinem Receiver auf und kam erst gestern dazu, ihn mir anzuschauen.

Ich tat dies nur wegen eines Sängers: Sasha! Ich finde ihn als Sänger grandios, als Dick Brave unerreicht und in seinen kleinen Nebenrollen in diversen deutschen Serien und Filmen mehr als beachtlich. Also wollte ich in nun einmal in einer Hauptrolle sehen.

Ehrlich, der Film, die Schauspieler (bis auf Colin Fernandez), die Ausstattung und allen voran die unzähligen Gags und Anspielungen auf allerlei Serien und Kinofilmen, das geht voll auf. Der Film ist einfach toll, Sasha spielt wie entfesselt, witzig und echt zum kugeln. Auch Dieter Thomas Heck in der Rolle seines an Alzheimer erkrankten Schwiegervaters, die Szene mit Peter Zwegert und der MING-Vase, die Verfolgungsjagd mit krönendem Abschluss (wird nicht verraten, gell, Herr Gerkhan), Martina Hill als Malers (Sasha) Exfrau, das ist alles stimmig und passt. Gut, nicht jeder Gag landet wirklich einen Treffer, aber diese 1% kann man durchaus vernachlässigen. Das ist ein Film, dem ich jedem Komödienliebhaber absolut empfehlen kann!

Bezugsquelle: Amazon

4 Klicks

© Hadley B. Jones | Alle Rechte vorbehalten!
Gib mir einen aus!