Skip to content

DJ-Bemusterung

Als DJ hat man die tolle Möglichkeit neue CDs und Veröffentlichungen schon vor dem Releasetermin zu bekommen, zu bewerten und natürlich auf Veranstaltungen zu spielen. Genau dies ist heute wieder passiert. Ich bekam eine MP3 mit dem schönen Titel "Das ganze Leben ist wie ein Riesenrad". Ich also schnell den MP3-Player angeschmissen und mir das Teil angehört. Danach habe ich eine Antwort an die Plattenfirma geschrieben, die wie folgt lautete:
Naja, das ist selbst als DJ-Version nun wirklich nichts Besonders. So klingt das wohl wenn sich jemand im Studio zu Tode langweilt. Der Text ist eine Katastrophe und wenn das eine Party-Single sein soll, fehlt der nötige Schmiss völlig. Das klingt weder nach Karneval noch nach Diskofox. Sorry, aber das war nix, ich werde das sicher nicht spielen. Ich will mich ja nicht blamieren.
Das hat den Herren von der Plattenfirma aber gar nicht gefallen und man löschte mich sofort aus dem Verteiler, was man mir auch geflissentlich miteilte. Natürlich mit dem Hinweis versehen, das ich der einzige Abonnent war, der diesen Titel nich' so dolle fand. Da ich ein nettes Kerlchen bin, schrieb ich gleich zurück:
Na, was ist denn bei Euch los. Wenn man mal nicht Eurer Meinung ist, dann löscht Ihr einen gleich aus dem Verteiler? Vertragt Ihr keine Kritik? Ich selbst bin seit über 20 Jahren DJ und singe selbst seit mehr als 30 Jahren. Ich weis also, wovon ich rede. Ich habe mir das Lied nochmals angehört und bleibe bei meiner Meinung: Der Gesang ist lieblos runtergeleiert, der Text ist völlig niveaulos. Selbst im Segment der "Stimmungsmusik" und des "Àpres-Ski" ist die Single für mich ein Desaster. Ich hätte sie mit Sicherheit in dieser Form nicht produziert. Ändert den Text und gebt den beiden Sängern keine Schlaftabletten mehr, dann wirds vielleicht besser. Im Gegensatz zu Gruppen wie "Fantasy" mit "Geh mit ihm" oder Helene Fischer "Mitten im Paradies" (nur als Beispiel) ist das Duo leider nur auf Feuerwehrfestniveau.
Jetzt wurden die Herren in der Antwortemail aber richtig deutlich, denn man bedauerte sehr, das ich nach jahrelanger Erfahrung als DJ und Musiker anscheinend überhaupt keine Ahnung von der Materie habe (Original-Zitat aus der Email der Plattenfirma):
wir haben Ihre Meinung zur Kenntnis genommen und werden Sie künftig nicht mehr mit unseren Produktionen behelligen. Es ist erschrecken zu erfahren, dass sich jemand nach 30jähriger Bühnenerfahrung offenbar keinerlei Branchen Kenntnisse aneignen konnte. Dennoch oder gerade deswegen - weiterhin viel Erfolg
Ja, ich bin ein böser Bube mit Null-Ahnung! Aber damit kann ich leben!
5 Klicks

© Hadley B. Jones | Alle Rechte vorbehalten!
Gib mir einen aus!