Skip to content

Facebook, seine Apps und der Datenschutz

Ich gebe es zu, ich habe wieder einen Facebook-Account. Es scheint in diesem Leben nicht mehr ohne eine solche Webseite zu funktionieren. Trotzdem bleibe ich ein Verweigerer, denn ich habe dort zwar einen Account, nehme aber an nichts teil. Einladungen zu Gruppen oder Spielen lehne ich grundsätzlich ab, Nachrichten an meine "Pinnwand geheftet" ignoriere ich. Warum das so ist, möchte ich Ihnen gerne erläutern:

Auch heute bekam ich wieder eine Nachricht, dass einer meiner "Freunde" etwas an meine Pinnwand "geheftet" hat. Dabei handelt es sich immer und ausnahmslos um völlig überflüssige, meist völlig blödsinnige "Spiele", den kein Mensch braucht. Am Schlimmsten finde ich das "Ja/Nein-Spiel" und alle Abarten dieser "Frage/Antwort-Spiele". Hat gestern ein "Freund" gefragt "Glaubst Du, dass Hadley B. Jones ein Angeber ist?"....

... war es heute eine "Freundin", die folgendes wissen wollte:

Es ist ja schön, dass meine "Freunde" Zeit haben sich um mein Seelenheil und mein Privatleben zu kümmern. Trotzdem frage ich mich, ob es nichts Besseres zu tun gibt? Ich hatte am Anfang meiner Ausführungen beschrieben, warum ich die Teilnahme an diesen und an allen weiteren Spielen grundsätzlich ablehne und dies möchte ich nun mit folgendem Bild erklären. Klickt man nämlich auf 1. Antwort anschauen bekommt man folgende Aufforderung:

Klicke ich hier auf "Zulassen", dann dürfen die Programmierer dieses Spiels:

  1. Auf meine allgemeinen Daten zugreifen...
    und damit ein Profil über mich erstellen und dies für Werbeattacken zu benutzen. Ich bin doch nicht bescheuert und gebe irgendwelchen fremden Leuten meine Daten? Wenn die diese Daten haben wollen, dann bitte schön mit Copy&Paste.

  2. Mir E-Mails schicken
    Mein lieber Schwan, da fällt mir echt nichts mehr ein. Wenn ich bedenke, dass alle, die an diesen Spielen teilnehmen, dieser Bedingung zustimmen, wird mir schwindelig. Man kann sich doch nicht über jede Menge Spammails aufregen und gleichzeitig auf Facebook jedem Spiel gestatten mir E-Mails zu schicken. Dort steht mit keinem einzigen Hinweis, was mir da geschickt werden soll! Wenn ich es mir nicht schon denken könnte....

  3. An meine Pinnwand posten
    Was soll da gepostet werden? Das dürfte jedem klar sein: Werbung!

  4. Aus meine Fotos und Videos zugreifen
    Wer diesem Punkt zustimmt gibt den Programmierern der Spiele automatisch das Recht, die Videos und Bilder aus dem eigenen Account zu benutzen! Man tritt damit quasi die Rechte an den Bildern und Videos an die Programmierer der Spiele ab. Hat da schon einmal jemand drüber nachgedacht, bevor er auf das schöne, blaue "Zustimmen" klickt?

  5. Auf die Informationen meiner Freunde zugreifen
    Das ist der härteste Punkt, der hat es echt in sich: Wenn Ihr auf "Zustimmen" klickt, dann darf das Spiel auch Euren "Freunden" Informationen zusenden! Denkt da mal drüber nach!

Es ist für mich nicht begreiflich, dass diese Spamschleuder Facebook so viele Benutzer hat, die diesen Bedingungen zustimmen. Unvorstellbar! In Facebook gibt es mehr als 100.000 Spiele, weil sich jede Firma damit zig Millionen von realen Adressen greifen kann und wichtige Informationen. Von den realen E-Mailadressen ganz zu schweigen. Wie kann man sich pausenlos über seine Spammails beschweren und dann aber vergessen, dass man diese Spamflut vielleicht mit seinem Facebook-Account selbst verursacht hat?

Denken Sie da mal drüber nach!

12 Klicks

© Hadley B. Jones | Alle Rechte vorbehalten!
Gib mir einen aus!