Skip to content

Betrug: Bei Facebook die Timeline deaktivieren

Wunderbare, neue, schöne Facebookwelt! Alles wollen die Timeline haben, zumindest, um sie einmal auszuprobieren. Da Facebook nur nach und nach die Timeline für alle freischaltet, ist das Netz voll mit Tipps, wie man dieses Ding sofort bekommen kann. Das funktioniert auch wunderbar. Doch was mache ich, wenn ich die neue Funktion wieder loswerden möchte?

Da können Sie leider gar nichts machen! Die Timeline lässt sich nicht wieder deaktivieren! Egal, was Ihnen diverse Seiten und Apps auf Facebook erzählen, wenn Sie einmal die Timeline aktiviert haben, müssen Sie für alle Zeiten damit leben! Fallen Sie auf keinen Fall auf die Sprüche herein, die von inzwischen hunderten FB-Apps und - seiten kommen: Es ist wie es ist, die Timeline lässt sich nicht wieder abschalten. Keine Chance!

Was wollen die ganzen Seiten dann? Na, das dürfte Ihnen doch klar sein: Erstens einmal natürlich diesen "Gefällt mir"-Klick! Und zweitens Ihnen einen Virus oder Trojaner unterjubeln. Wenn Sie nämlich so dämlich sind und sich auf eine externe Seite, außerhalb von Facebook lotsen lassen und dort z.B. auf "Hier klicken zum Deaktivieren der Timeline" klicken, haben Sie selbst das Installieren des Trojaners gestartet. Dann kann Ihnen auch keiner mehr helfen.

Obwohl! Das stimmt nicht! Ich könnte Ihnen helfen, das hätte ich ja beinahe vergessen. Wenn Sie sich also etwas eingefangen haben, dann rufen Sie mich gerne an. Für pauschale 50 Euro entferne ich Ihnen das Biest wieder.


DSGVO: Hinweis zu den Kommentaren (Opt-In-Verfahren)

Dieser Blog verwendet das "Opt-In"-Verfahren. Das bedeutet, Sie müssen eine gültige Emailadresse angeben, wenn Sie möchten, dass Ihr Kommentar veröffentlicht wird! Dabei wird Ihnen eine E-Mail zugeschickt, in dem sich ein Link befindet. Erst wenn Sie diesen Link angeklickt haben, geben Sie ihr Kommentar frei! Ihre E-Mail-Adresse wird dabei ausschließlich auf diesem System gespeichert, sie wird nicht weitergegeben und ist nicht für Dritte einsehbar. Zudem wird Ihre E-Mail-Adresse nicht im genehmigten Kommentar angezeigt ist also auch nicht für Besucher sichtbar! Wenn Sie dies nicht möchten, dürfen Sie den Ihnen zugeschickten Aktivierungslink nicht anklicken!

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!