Skip to content

Jackson verhöckert sein Hab und Gut

Er war mal mein Held. Ich liebe seine Musikvideos, die sind der Beginn der Musikvideos überhaupt. Ich war zwei Mal auf seiner Show. Das war das Beste was ich bisher gesehen hatte. Doch jetzt ist alles aus. Michael Jackson, der "fast" oder "vielleicht" kleine Jungs mag - das wurde ja nie ganz geklärt - ist so pleite, dass er sogar sein "Peter Pan"-Buch und das Eingangstor seiner "Neverland-Ranch" verkaufen muss. Nur das Eingangstor, nicht die Ranch.

Außerdem verliert er seine Nase. Angeblich ist er schwer lungenkrank. Das es ihm mit Sicherheit nicht gut geht sieht man ihm schon an. Er ist erst 50, sieht aber so aus als wäre er schon 20 Jahre tot. Würde mich schon mal interessieren was er heute so über seine dutzenden OPs denkt, heute, wo ihm diverse Körperteile einfach abfaulen.

Er tut mir leid. Ehrlich, er tut mir leid. Was hat er denn jetzt von seinem ganzen Ruhm und den Milliarden? Und vor allem, wo ist das Geld denn hin? Hat er nicht die Rechte an den Liedern von Elvis Presley und den Beatles? Und natürlich die Tantiemen für seine eigenen Stück. Das muss doch täglich Millionen in seine Kassen spülen. Soll er die Beatlesrechte halt wieder verkaufen. Der gesamte Katalog mit mehr als 200 Liedern der Bealtes wird laut Tagesspiegel auf 1 Millarde Dollar geschätzt. Da gibts sicher jemanden, der das kaufen würde. Die Rechte an den Elvis Liedern hat er übrigens gar nicht, die wurden 2004 an einen Herrn Sillemann für 100 Millionen Dollar (geschätzt) verkauft. Der verdient damit inzwischen knapp 50 Millionen Dollar im Jahr. Auch nicht schlecht.

Und mein "King of Pop"? Wird immer kränker und immer ärmer. Wohnt mal in Irland, mal in Bahrain und dann wieder in Amerika. Der Traum meiner musikalischen Teenyzeit, der ist erloschen. Singen kanner auch nicht mehr. Egal, ich schau mir jetzt auf Youtube "Billie Jean" an. Ich liebe es!
7 Klicks

© Hadley B. Jones | Alle Rechte vorbehalten!
Gib mir einen aus!