Skip to content

WhatsApp: Die Welt geht unter wegen blauen Häkchen

Es ist wirklich nicht zu glauben, über was sich die Menschen aufregen. Die ISIS entfesselt ein Massaker an tausenden unschuldiger Menschen, Ebola rafft hunderte dahin, Obamas Partei verliert die Mehrheit im Senat! Und was macht Deutschland? Wir regen uns über eine neue Funktion in WhatsApp auf, die ich sehr nützlich finde:

Die Häkchen bei WhatsApp

Wenn Sie mit WhatsApp eine Nachricht erfolgreich verschicken, bekommt die Nachricht ein graues Häkchen. Kommt die Nachtricht an, werden zwei graue Häkchen draus. So wusste man immer, dass die Nachricht auch angekommen ist. Wenn ich mich recht erinnere, wurden die dann auch grün.

Screenshot_2014-11-06-18-58-13

Doch jetzt bricht die Welt zusammen, denn WhatsApp hat eine Funktion eingeführt, die manchen Leuten, warum auch immer, Schweiß des Wutes auf die Stirn treibt. Denn nun werden diese Häkchen, wenn der Empfänger die Nachricht dann auch tatsächlich gelesen hat, blau:

Screenshot_2014-11-06-18-58-03

Der BILD ist das einen ganzen Artikel wert, das muss man sich mal überlegen. Mir ist das auch nur deswegen einen Artikel wert, weil sich darüber jetzt alle aufregen. Bei Facebook gibt es diese Funktion schon lange, da wird nicht nur Gelesen unter der Nachricht angezeigt, es erfolgt sogar ein Hinweiston. Warum hat sich da keiner aufgeregt? Keine Ahnung!

Um was gehts denn dabei?

Die Diskussion dreht sich wohl darum, dass man "erwartet", dass der Chatpartner auf jede Nachricht auch sofort reagiert. Das unterscheidet mich aber schon mal von denen, denn ich verschicke keine wichtigen Nachrichten per WhatsApp, sondern nur Krempel und Blödsinn. Meistens zumindest. Wenn es wichtig ist, dann rufe ich an oder schreibe immer noch eine SMS.

Das erinnert mich gerade daran, dass man mich mal angeschnauzt hat, weil ich auf eine "dringende" Facebook-Messenger-Anfrage nicht reagiert habe. Leute, wenn es wichtig ist: Ich habe ein Telefon! Da kann man anrufen!

109 Klicks