Skip to content

Fernbusse gegen Deutsche Bahn

Das war ja nur eine Frage der Zeit. Nachdem bereits City2City die Segel gestrichen hat, hat es nun DeinBus.de erwischt. Ich habe mich schon längere Zeit gefragt, wie die "Kleinen" der Branche (DeinBus hatte einen Anteil von 2%) diesen Preiskampf aushalten können. Da fehlt einfach der Geldgeber im Hintergrund wie beim Fernbusunternehmen des ADAC.

Fernbusse sorgen für Umsatzeinbrüche bei der Bahn

Letztes Jahr haben neun Millionen Menschen eine Fahrt mit dem Fernbus unternommen und die Branche wächst stetig. Das sorgt bei der Bahn eher für Unmut. Wenn man sich die Preise anschaut, wundert mich der Erfolg der Fernbusse allerdings in keinster Weise. Selbst wenn die Unternehmen ihre Preise verdoppeln würden, die Bahn ist einfach zu teuer. Braucht die Bahn vier Stunden für diese Fahrt, ist der Bus gerade mal zwei Stunden länger unterwegs. Bei dem Preis läßt sich das aushalten!

Beispiel einer Faht von Würzburg nach Berlin:

Diebahn

Fernbus

123 Klicks