Skip to content

Das Land Lemuria

Es gibt Dinge auf dieser Welt, die sind so unsagbar blöde, da fragt man sich wirklich ob manche Menschen ihren Verstand komplett verloren haben. Einer solchen Sache kam ich gerade auf die Spur, weil ich nach dem Urheber einer Powerpoint-Präsentation gesucht habe. Was ich fand, war das Land "Lemuria". Kennste nich'? Kannte ich auch nicht kennen, das Land gibt es nämlich gar nicht. Ich werde jetzt hier mal versuchen, den ganzen Mist auf die Reihe zu bringen.

Das Land Lemuria oder "Mu"

Dieses Land ist eine Legende. Man nimmt an, dass es zwischen dem heutigen Indien und Madagaskar eine Landbrücke gegeben hat. Da sich in Indien und auf Madagaskar die Affenart der Lemuren identisch entwickelt haben, nannte man diese Landbrücke "Lemuria". Es gibt zahlreiche Publikationen zu dieser Landbrücke, selbst der Prophet Mohammed soll danach gesucht haben. Beweise für die Existenz dieser Landbrücke konnte bis jetzt niemand vorlegen. Und dieses Land hieß dann auch sicher nicht Lemuria und ob diese Landbrücke überhaupt bewohnt war, das wage ich mal stark zu bezweifeln. Trotzdem gibt es eine mehr als lebhafte Legende über dieses Land und auf diversen Webseiten wird es detailiert beschrieben.

Lemuria war das Paradies auf Erden und es entstand noch vor Atlantis. Es war riesig groß und erstreckte sich zwei Drittel über den Äquator und ein Drittel darunter. Oder so ähnlich. Leider unterscheiden sich die Beschreibungen dieses Landes stark voneinander. Jenachdem auf welcher Webseite man sich gerade befindet. In einer der umfangreichsten Beschreibungen habe ich "ein magisches Tal", ein "Land des Holzes" und vieles mehr gefunden:
Zitat:
Die Schönheit und Farbenpracht des magischen Tales übertraf die des restlichen Kontinents und war schlichtweg atemberaubend. Es war, als ginge man durch ein Meer von Juwelen, überall lag der Duft von Blumen und Kräutern in der Luft. In der Mitte des Tales standen zwei gewaltige Säulen von mehren hundert Metern Höhe und zwei- bis dreihundert Metern Durchmesser. (Quelle)
Cool, oder?
Zitat:
Die Menschen Lemurias besaßen eine enorme Ausstrahlung, sie besaßen leuchtende Augen und besonders das Leuchten das von der Stelle zwischen den Augen - dem Sitz des dritten Auges - hervorging, würde heute viele Menschen beim Anblick eines Lemurianers ganz besonders auffallen. (Quelle)
Nicht schlecht, gell? Diese Sätze wurden von einer erwachsenen Frau geschrieben! Verheiratet, zwei Kinder. Dieser ganze Quatsch steht auf ihrer Homepage. Wenn Du denkst, das kann man nicht mehr toppen, dann irrst Du Dich aber:
Zitat:
Nach 60.000 Jahren in denen die Lemurianer friedlich lebten, begannen Unruhen. Ein anderer Kontinent - genannt Atlantis - war von der Göttin errichtet worden. Dieser Kontinent war geprägt von Fortschritt, aber auch von menschlichem Bewusstsein, von dem Bewusstsein, daß ein jeder Macht besitzen konnte und somit wurde das Ende der lemurianischen Epoche eingeleitet. Am Ende gab es viele Lemurier, die in die Welt hinauszogen um wieder und wieder zu inkarnieren. Aber es blieben auch viele in Lemuria und der Kontinent Lemuria wurde von der Göttin vom blauen Planeten hinweggenommen. Es war eine schwere Zeit für die so friedlichen Lemurier, denn sie hatten die Wahl, ob sie mit dem Kontinent von der Göttin hinweggenommen werden wollten um zu ihrem Stern zurückzukehren oder ob sie hinauszogen in die Welt, die ihnen so unbekannt war, um sich hier wieder und wieder zu inkarnieren, bis sie dort auf dem Planeten Erde irgendwann in der Zukunft ein neues Lemuria aufbauen konnten. (Quelle)
Das neue Lemuria

Was ich heute im Internet zu diesem Thema gefunden habe, das sprengt wirklich alles, was ich bisher an Phantasie für möglich gehalten habe. Es gibt tatsächlich, ich nenne es mal wohlwollend -  einen Menschenkreis - der hat sich dem Thema Lemuria derart verschrieben, daß ich mich frage, was diesen Menschen angetan wurde. Wirklich, ich weis gar nicht wo ich anfangen soll. Ich will auch nicht auf diese Webseiten verlinken, denn die sind z.T. dermaßen antisemitisch, das ist nicht zu fassen. Ein "Seher" namens "Monjo...." (ich schreibe den Namen nicht aus) verbreitet seine Meinung zur Weltpolitik mit einem solchen Haß, daß es echt nicht mehr normal ist. Ansonsten sind diese Leute, soweit ich das in den wenigen Stunden realisieren konnte, aber harmlose Spinner, die Liebe predigen und keiner Menschenseele was zu Leide tun.

Adama von Telos

An diesem Beispiel möchte ich einmal zeigen, in was für einer Phantasiewelt diese Menschen leben. Eine solche Vielfalt an Erfindungsreichtum ist wirklich einen Nobelpreis in Spinnerei wert. Zunächst folgendes: Dieser Adam von Telos channelt (das nennt man so) mit einem Medium. Diese beiden unterhalten sich also und das Medium gibt dann die Worte von diesem Adama an seine Jünger weiter. Hey, das ist kein Witz, glaub' das ruhig. Eines dieser Medien lebt sogar hier in Deutschland, sie heißt Regina S. R. und hat eine eigene Homepage, auf der sie soviel geballten Unsinn verbreitet, dass dies alleine schon einen Artikel wert ist. Dieser Adama von Telos war ein spiritueller Führer der Lemurianer und lehrte in der Stadt Telos. Die Lemurianer waren ein Volk von über 800 Millionen Menschen und Lemuria war drei- bis viermal so groß wie Amerika. In Telos wohnten 25.000 Menschen, die den atomaren Untergang der Stadt vorbereiteten, der von den Atlantern durchgeführt wurde (richtig, das sind die Bewohner von Atlantis). Mehr gibts das Internet über diesen Menschen leider nicht her.

Da niemand das Patent oder die Alleinherrschaft über diesen Geist haben, gibt es dutzende von Medien auf der Welt, die mit Adama channeln. Sie empfangen Botschaften von ihm und fühlen sich genötigt, diese Botschaften, die fast alle in poetischer und oftmals ziemlich unverständlicher Sprache verfaßt sind, an uns Menschen weiterzugeben. Kleine Kostporbe gefällig?
Zitat des Adama von Telos:
Die Intensität dieser Schwingung wird sich in dem Maße verdoppeln, in dem der Zeitrahmen schrumpft. Auf der Oberfläche befinden sich diejenigen, auf die man sich in der Planetaren Mission verlassen kann, wenn es darum geht, sie sichtbar zu machen. Viele von euch sind bereits für ihre eigene persönliche Aufgabe damit bereit und viele werden es noch sein.
Kapiert? Ich auch nicht. Versuchen wir es also nochmal:
Zitat von Adama von Telos:
Lemuria war kein Spielzeugreich. Lemuria war ein ausgedehntes Land der bedingungslosen Liebe und der intuitiven Weisheit. Die Geschichte kann sich selbst in einem ehr ositiven Sinne wiederholen, wenn ihr bereit seid, sich ihr von einer höheren und sich immer noch weiter anhebenden Perspektive heraus zu nähern. Dies ist der Fall bei den Lemurianischen Energien, ie gerade jetzt auf der Oberfläche empfangen werden. Ihr als Menschheit seid sehr wohl bereit dafür. Unter euch gibt es viele, deren Zellen bereit für diese Aktivierung sind. Eure DNS beinhaltet  die chlafenden Schichten von all jenen lange vergessenen Erinnerungen und deren höchst göttlichen Manifestierung in der Realität.
Aha, alles klar. Im Internet gibt es dutzende von Webseiten, die die Lehre dieses Priesters verbreiten. Anscheinend hat sich bis jetzt niemand die Mühe gemacht, diesen ganzen Haufen Mist zu einem großen Misthaufen zusammenzutragen. Ich habe jedenfalls keine "Übergruppe" gefunden, noch sind das alles "Splittergrüppchen", die alle ihre eigenen Weisheiten verbreiten. (detaillierte Beschreibung)

Ich hab' Kopfschmerzen


Ehrlich, das Thema verwirrt mich. Im Grunde geht es darum, leichtgläubige Menschen nach Strich und Faden zu verarschen und ihnen das Geld aus der Tasche zu ziehen. Die Lehre von Lemurien wird von vielen Heilern und Sehern benutzt. Zum Beispiel ist es möglich, sich mit Lemurischer Engerie aufzuladen. Dabei wird eine Verbindung zwischen Adama von Telos und dem "Patienten" hergestellt. Die lemurische Energie ist dabei in viele Bereiche aufgeteilt, es gibt also keine "universelle" Energie, sondern viele verschiedene Energiequellen. In jeder Sitzung kann man verschiedene dieser Energien empfangen. Abgerechnet wird dann aber nicht pro Sitzung, sondern pro empfangener Energie. Einige Beispiele:

Lemuria: Die Pyramide der Unendlichkeit (50 Euro)
Es ist eine Vorbereitung für den kommenden Dimensionswechsel und ist der erste Teil von zwei Einstimmungen. Vorraussetzung für diese Energie: Ascendency Energy 999

Lemuria: Ascendency Energy 999 (120 Euro)
Bei dieser hochenergetischen Einstimmung wird Dir in Deinem Lichtkörper das für Dich nächsthöhere Schwingungsmuster gesetzt. Dies erfolgt mit sofortiger Wirkung. Nach und nach empfängst Du durch die geistige Welt eine immer höhere Ausrichtung Deiner Schwingung und eine Ausdehnung Deines Lichtkörpers. Mutter Erde und wir Menschen bewegen uns JETZT in die Neue Energie.

Lemurische Reise (50 Euro)
Dieses System ist in zwei Ebenen aufgeteilt. Als erstes empfängst Du den Zugang zu den höheren Dimensionen LEMURIA`S und dieses versetzt Dich in die Lage, jederzeit eine "Reise" zu Deinen Geschwistern in die Dimensionen der "inneren WElt", die bis heute die Energien des untergegangenen Kontinents LEMURIA aufrecht erhalten, anzutreten, um Rat und Heilung von jenen hohen Wesen zu erbitten.

Mein Fazit

So, das reicht jetzt auch, ich habe selten dümmeres Zeug gelesen. Das tragische an dieser Sache ist aber: Es gibt viel zu viele Menschen, die seelisch so labil sind, dass sie auf diesen Scheiß reinfallen. Menschen, die nach jeder Art von Strohhalm greifen, auch wenn dieser Strohhalm Geld kostet. Und, was mich interessiert, wenn ich diese Gebühren nicht bezahlen, wirkt die Energie dann auch? Aber ich bin mir ziemlich sicher, alle Gebühren für diese "Sitzungen", müssen im vorraus beglichen werden.

89 Klicks