Skip to content

Der christliche Atheist ...

... oder warum man Gott nicht einfach ablegen kann.

 So lautet der Titel meines neuen Buches, welches ich in den letzten 10 Tagen geschrieben habe. Herausgekommen sind 180 Seiten, auf denen ich für mich selbst, und für viele Menschen da draußen, meinen Ausstieg aus der Kirche erkläre und mit der christlichen Religion im einen, und Gott im anderen recht hart ins Gericht gehe.

Dieses Buch entstand auch als eine Art "Teil 1" eines weiteren Buches, an dem ich seit mehreren Monaten arbeite und in dem es um das Christentum geht. Da ich Gott verloren hatte, machte ich mich in Gesprächen, beim Durchforsten von vielen Büchern und im Internet auf die Suche nach ihm. Aber anstatt Antworten zu finden, fand ich nur weitere Fragen, viele Ungereimtheiten, Unsinniges, Fanatisches und Unglaubliches.

Nach vielen Wochen sollte für mich persönlich nur ein Ergebnis herauskommen: Das Christentum, allen voran die Kirche, ist eine große Lüge! Milliarden von Menschen werden hinter das Licht geführt, um die Macht der Kirche aufrecht zu erhalten. Doch ich will dem nicht vorgreifen.

Heute geht das Buch zum Verlag und in ein oder zwei Wochen können Sie es dann käuflich erwerben. Mir ist schon klar, dass ich mir mit diesem Buch nicht nur Freunde machen werde. Auch im Christentum ist Fanatismus und Intoleranz sehr weit verbreitet.

135 Klicks